Der Wissensgraph ist eine extrem leistungsfähige Möglichkeit, mit Ihrem Wissen zu arbeiten. Er ermöglicht es Ihnen, sich auf bestimmte Themen zu konzentrieren, Verbindungen zwischen entfernten Ideen zu finden, Seiten schnell mit Referenzen zu verbinden und sogar neue Seiten zu erstellen, die bereits mit mehreren anderen verbunden sind. Natürlich ist eine solche funktionsreiche Ansicht etwas gewöhnungsbedürftig. Hier finden Sie alles, was Sie über das Hypernotes-Graphen wissen müssen, damit Sie das Beste aus Ihrem Wissen machen können.



Hinweis: In diesem Artikel wird der Begriff "Knoten" verwendet, da er das Erscheinungsbild von Seiten im Diagramm besser beschreibt. Der Begriff "Knoten" ist jedoch gleichbedeutend mit "Seite" und "Hinweis", den Begriffen, die im Rest der Wissensdatenbank verwendet werden.


Knoten auswählen und öffnen

Sie wählen einen Knoten aus, indem Sie ihn einfach anklicken. Ein ausgewählter Knoten ist von einem blauen Ring umgeben und hat einen Punkt am oberen Ende des Rings.


Der ausgewählte Knoten ist der Knoten, auf den sich alle Aktionen beziehen, die Sie per Tastenkombination ausführen. 


Sie können einen Knoten im Seitenbereich öffnen, indem Sie die "Umschalttaste" gedrückt halten, wenn Sie auf den Knoten klicken, oder einfach "O" eingeben, sobald der Knoten ausgewählt ist. Die vollständige Notiz wird im Bedienfeld auf der rechten Seite angezeigt. Um die Notiz vollständig zu öffnen, tippen Sie Eingabetaste oder doppelklicken Sie auf den ausgewählten Knoten. Dadurch wird das Diagramm verlassen und die Seite geöffnet.


Erstellen einer neuen Seite oder eines neuen Knotens

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine neue Seite aus dem Wissensgraphen zu erstellen.


+ Schaltfläche Seite hinzufügen

Die einfachste oder naheliegendste Möglichkeit, dem Graphen eine neue Seite oder einen neuen Knoten hinzuzufügen, ist die Schaltfläche "+ Seite hinzufügen", die in der oberen rechten Ecke des Graphen angezeigt wird. 



Wenn Sie darauf klicken, wird ein Dialog mit dem Titel "Seite suchen oder erstellen" geöffnet. Geben Sie einfach den Namen der neuen Seite ein, die Sie erstellen möchten, und klicken Sie dann entweder auf "Erstellen" in der oberen rechten Ecke oder auf die Schaltfläche unter dem Eingabefeld "Titel".



Auf diese Weise erstellte Knoten erscheinen getrennt vom Hauptgraphen, verbunden mit einem grauen "Nicht verbunden"-Knoten. Sie verbleiben dort, bis sie mit anderen Notizen in Ihrem Notizbuch über Referenzen oder durch Ziehen einer Linie von der unverbundenen Notiz zu einer anderen Notiz im Diagramm verbunden werden.



Zum ausgewählten Knoten hinzufügen

Sie können eine Seite direkt zum Diagramm hinzufügen, indem Sie sie mit einem vorhandenen Knoten verbinden. Wählen Sie dazu den Knoten aus, klicken Sie dann auf den blauen Punkt am oberen Rand des Knotens und ziehen Sie ihn, bis eine blaue Linie erscheint.


Wenn Sie loslassen, wird das Dialogfeld "Seite finden oder erstellen" angezeigt, und jede Notiz, die Sie von hier aus erstellen, wird im Graphen angezeigt und direkt mit dem ausgewählten Knoten verbunden.


Eine Abstraktion erstellen

Wenn Sie mehrere Knoten ausgewählt haben, können Sie über das Menü "Stapelverarbeitung" eine "Abstraktion" erstellen, d.h. einfach eine neue Notiz, die mit allen ausgewählten Notizen verbunden ist. Markieren Sie dazu mehrere Knoten, indem Sie die Alt-Taste beim Klicken gedrückt halten. Öffnen Sie anschließend das Massenmenü und wählen Sie die Option "Abstraktion erstellen". Geben Sie im Dialog "Seite finden oder erstellen" den Titel der neuen Seite ein.



Jede neue Seite, die auf diese Weise erstellt wird, erscheint als Knoten, der mit den zuvor ausgewählten Knoten im Graphen verbunden ist, was Ihnen viel Zeit für das individuelle Kategorisieren oder Verbinden von Seiten sparen kann.



Es ist einfach, den Graphen zu verschieben und ihn an Ihre Bedürfnisse oder die Bildschirmgröße anzupassen. Klicken und ziehen Sie einfach, um den Graphen zu verschieben. Scrollen Sie, um schnell zu vergrößern oder zu verkleinern. Mit den Tasten "+" und "-" können Sie noch feiner zoomen als mit der Scroll-Funktion. Um den Graphen neu zu zentrieren, geben Sie "C" ein.


Alternativ können Sie auch das Menü der Graphenansicht öffnen und auf "Mitte" klicken. Sie können dieses Menü aufrufen, indem Sie auf das Symbol "..." in der oberen rechten Ecke des Bildschirms klicken: 



In diesem Menü können Sie auch einen Schieberegler zum Vergrößern und Verkleinern des Graphen verwenden sowie auf den Schieberegler für den Fokus und den Umschalter zum Ein- und Ausblenden von Tagesnotizen im Graphen zugreifen.


Farbige Knoten

Einige Knoten erscheinen mit einem farbigen Punkt in der Mitte. Jeder der farbigen Punkte bedeutet etwas Besonderes über den Knoten, z.B. dass er unerledigte Aufgaben hat, neue Benachrichtigungen enthält oder als Favorit markiert ist. 


Sie können über das Info-Menü oben rechts auf die Legende zugreifen, die die Bedeutung der einzelnen Punkte erklärt:


Referenzen im Graphen

Erstellen einer neuen Referenz

Es ist sehr einfach, zwei zusammengehörige Notizen in der Graphenansicht zu verbinden. Wählen Sie einfach einen Knoten aus, klicken und ziehen Sie den blauen Punkt am oberen Rand des ausgewählten Knotens und lassen Sie ihn fallen, sobald sich der Cursor über dem Knoten befindet, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten:



In diesem Beispiel werden die Prinzip der Konnektivität mit Zettel-Body verbunden. Es gibt einen Pfeil, der von Prinzip der Konnektivität zu Zettel-Body zeigt.


Richtungspfeile

Obwohl alle Verweise innerhalb von Hypernotes bidirektional sind, zeigen die Pfeile zwischen den Knoten im Graphen an, welche Notiz eine andere direkt im Notiztext erwähnt. Hier ist ein Beispiel, das alle möglichen Verbindungen zwischen verschiedenen Knoten zeigt:



Die Verbindungen zwischen den vier oben gezeigten Knotenpunkten sind wie folgt:

  • Zettelkasten-Methode zeigt auf Referenz-Manager und Prinzip der Konnektivität und Posteinagang
  • Prinzip der Konnektivität zeigt auf Zettelkasten-Methode
  • Methodik zeigt auf Zettelkasten-Methode


In jedem dieser Fälle zeigt ein Pfeil von der Seite, auf die verwiesen wird, zu der Seite, auf die verwiesen wird. Die Seite "Zettelkasten-Methode" zum Beispiel enthält in ihrem Text die Begriffe "Posteingang" und "Prinzip der Konnektivität", wodurch ein Verweis zwischen diesen Seiten erzeugt wird. Die Seite "Prinzip der Konnektivität" erwähnt in ihrem Text ebenfalls direkt den Begriff "Zettelkasten-Methode", wodurch ebenfalls ein Verweis erzeugt wird und ein Pfeil in diese Richtung zeigt.


Sie werden jedoch feststellen, dass kein Pfeil vom "Posteingang" zur "Zettelkasten-Methode" zeigt. Das bedeutet, dass die Seite "Posteingang" keinen Text enthält, in dem der Begriff "Zettelkasten-Methode" erwähnt wird, jedoch sehen Sie die "Zettelkasten-Methode" im Abschnitt "Erwähnt in" auf der Seite "Posteingang". Mehr dazu erfahren Sie in unserem Artikel zur Referenzierung.


Fokussieren auf einen Knoten

Die Fokusfunktion blendet Knoten aus, die nicht in direktem Zusammenhang mit dem ausgewählten Knoten stehen. Dies ist äußerst nützlich, wenn Sie an einem bestimmten Thema arbeiten oder darüber nachdenken und das Rauschen des restlichen Graphen ausblenden möchten, damit Sie sich auf die aktuelle Aufgabe konzentrieren können.


Tastaturkürzel Fokus

Um sie zu verwenden, wählen Sie einen Knoten aus und tippen dann auf die Taste "F". Dadurch werden im Graphen nur die Knoten angezeigt, die eine direkte Verbindung zu dem ausgewählten Knoten haben:



Drücken Sie erneut F, und die Fokusebene ändert sich, um Knoten mit einer sekundären Beziehung zum ausgewählten Knoten einzuschließen (d.h. zu Knoten, die direkt mit dem ausgewählten Knoten in Beziehung stehen):



Sie können die Tastenkombination "F" so oft verwenden, wie Sie möchten. Solange mehr Fokusebenen ein- oder ausgeblendet werden sollen (d.h. mehr Knoten im Graphen), wird diese Tastenkombination funktionieren! Die Tastenkombination "Umschalt + F" kehrt die Richtung des Fokus wieder die Ebenen hinunter um.


Fokus-Schieberegler

Wenn Sie es bevorzugen, können Sie auch das Menü der Graphenansicht verwenden, um den Fokus mithilfe eines Schiebereglers zu ändern. Klicken Sie dazu auf das Menü "..." neben der Schaltfläche "+ Seite hinzufügen" in der oberen rechten Ecke:



Je weiter rechts der Schieberegler eingestellt ist, desto mehr Informationen werden im Graphen angezeigt. Um nur den ausgewählten Knoten und die mit ihm direkt verbundenen Noten anzuzeigen, schieben Sie den Schieberegler ganz nach links.


Unabhängig davon, ob Sie den Schieberegler oder das Tastaturkürzel zum Einstellen der Fokusebene verwenden, bleibt diese Einstellung erhalten, bis Sie sie wieder auf die volle Graphebene setzen. Das bedeutet, dass, wenn Sie auf einen anderen Knoten im Graphen klicken, dieser Knoten dann auf die eingestellte Ebene fokussiert wird.


Mehrere Knoten fokussieren

Wenn Sie mehrere Knoten mit der Tastenkombination "Alt + Klick" ausgewählt haben, sehen Sie eine Option zum Fokussieren der ausgewählten Knoten im Menü "Massenaktionen", auf das Sie in der oberen linken Ecke des Graphen zugreifen können. Wenn Sie lieber Tastenkombinationen verwenden möchten, funktionieren die Tastenkombinationen "F" und "Umschalt + F" auch, wenn mehrere Knoten ausgewählt sind. 


Wenn Sie mehrere Knoten markieren, werden im Graphen nur die Knoten angezeigt, die direkt mit mindestens einem der ausgewählten Knoten verbunden sind. Wie üblich sind die ausgewählten Knoten blau eingekreist. 



Knoten einklappen und ausklappen

Die Funktion zum Ein- und Ausklappen können Sie sich wie das Gegenteil der Fokusfunktion vorstellen. Anstatt nur die direkt zusammenhängenden Knoten anzuzeigen, ermöglicht sie es Ihnen, indirekt zusammenhängende Notizen zu finden, indem sie die Zweige des Graphen Ebene für Ebene einklappt. Dies kann unglaublich hilfreich sein, wenn Sie versuchen, herauszufinden, wie verschiedene Ideen und Konzepte miteinander zusammenhängen, auch wenn sie auf den ersten Blick vielleicht nicht so gut miteinander verbunden sind.


Um den Graphen einzuklappen, wählen Sie einen Knoten aus und tippen dann auf die Taste "M", um die erste Ebene der direkt verwandten Knoten einzuklappen und die Verbindungen zu den Knoten der zweiten Ebene anzuzeigen. Tippen Sie erneut auf "M", um sie wieder einzuklappen, und so weiter.



Zusammengeklappte Zweige werden in pink dargestellt, und die Titel der zusammengeklappten Knoten erscheinen am Rand der Zweige. Im obigen Bild sind zwei Ebenen eingeklappt, daher erscheinen zwei Namen am Zweig, getrennt durch ein Komma. Um den Graphen wieder aufzuklappen, verwenden Sie die Tastenkombination "Umschalt + M", um ihn wieder Ebene für Ebene aufzuklappen.


Wenn Sie es vorziehen, können Sie anstelle von "M" und "Umschalt + M" auch die Tastenkombinationen "Strg/Cmd + Klick" bzw. "Strg/Cmd + Umschalt + Klick" verwenden, um die gleichen Funktionen auszuführen.


Mehrfachauswahl und Bulk-Aktionen

Um mehr als einen Knoten auszuwählen, halten Sie die "Alt"-Taste gedrückt und klicken Sie auf die Knoten, die Sie Ihrer Auswahl hinzufügen möchten. Daraufhin wird in der linken oberen Ecke des Diagramms ein Menü angezeigt. Mit diesem Menü für Bulk-Aktionen können Sie bestimmte Aktionen für alle ausgewählten Knoten auf einmal durchführen:



Um alle ausgewählten Knoten zu öffnen, geben Sie einfach "O" ein, sobald Sie sie ausgewählt haben, oder öffnen Sie dieses Menü und wählen Sie "Im Seitenbereich öffnen". Um den Fokus auf alle Knoten zu legen, klicken Sie auf "Fokus". Um den Graphen um die meisten Knoten zu komprimieren, wählen Sie " Einklappen" (oder kehren Sie es um und wählen Sie " Ausklappen).


Die Funktion "Abstraktion erstellen" klingt komplex, ist aber eigentlich ganz einfach. Wenn Sie diese Option im Graphen auswählen, wird der Dialog "Seite finden oder erstellen" geöffnet, in dem Sie eine neue Seite erstellen können, die die ausgewählten Knoten beschreibt. Auf diese Weise erstellen Sie eine neue Seite, die Verweise auf alle Seiten (Knoten) enthält, die beim Erstellen der Abstraktion im Graphen ausgewählt wurden.


Mit der Option "Items archivieren" werden alle im Graphen ausgewählten Knoten archiviert. Sie verschwinden dann aus dem Graphen und auch aus anderen Bereichen der App (z.B. der Seiten- oder Tabellenansicht). Die archivierten Notizen können im Abschnitt "Archiv" der Notizbucheinstellungen wiedergefunden und sogar wiederhergestellt werden.


Tägliche Notizen

Im Menü der Graphenansicht können Sie wählen, ob tägliche Notizen im Graphen erscheinen sollen oder nicht.



Tägliche Notizen erscheinen im Graphen als blaue Kreise, statt der üblichen orangenen. Sie werden auch auf einem grauen "Täglich"-Knoten zentriert. Tägliche Notizen können komplett separat erscheinen, ähnlich wie die unverbundenen Knoten. Wenn sie aber andere Notizen erwähnen oder in ihnen erwähnt werden, dann verbinden sie sich mit dem Rest des Graphen.