Mind Maps sind fantastische Werkzeuge, mit denen Sie die Art und Weise, wie Ihr Gehirn Verbindungen herstellt, abbilden können. Sie helfen Ihnen die relative Bedeutung von Ideen zu visualisieren, Zusammenhänge zwischen Ideen zu klären, kreativer zu denken und neue Ideen schnell zu generieren.


Besonders in der Anfangs- und Ideenphase können Mind Maps helfen, das Potenzial Ihres Projekts zu erschließen.

Die Mind Map-Ansicht von Zenkit ist ein sehr einfaches Werkzeug, mit dem Sie Mind Maps mit vorhandenen Daten erstellen oder eine neue Collection von Grund auf neu erstellen können. Die Mind Map-Ansicht ist eng mit dem Subtask-Feld verknüpft. Änderungen, die Sie am Subtask-Feld vornehmen, werden direkt in der Mind Map berücksichtigt und umgekehrt.

Erstellen einer Mind Map-Ansicht

Eine Mind Map-Ansicht wird standardmäßig nicht erstellt, wenn Sie ein neues Projekt erstellen, aber das Erstellen einer solchen ist so einfach wie das Erstellen einer beliebigen Ansicht. Klicken Sie auf den Namen Ihrer aktuellen Ansicht in der rechten oberen Ecke, um das Ansichten-Menü zu öffnen. Klicken Sie auf "+ Neue Ansicht" und wählen Sie dann "Mind Map".



Die Mitte der Mind Map enthält den Namen Ihres Projektes.


Erstellen von Aufgaben in der Mind Map-Ansicht

Wenn Sie bereits damit begonnen haben mit dem Subtask-Feld Aufgaben zur Hierarchie hinzuzufügen, werden diese in Ihrer Mind Map-Ansicht vorbelegt. Um Aufgaben in der Mind Map-Ansicht von Grund neu zu erstellen, fahren Sie mit der Maus über den Projekt-Titel in der Mitte der Karte und klicken Sie auf das "+"-Symbol, das unten links erscheint.



Geben Sie den Namen der neuen Aufgabe ein und drücken Sie zum Speichern die Eingabetaste. Um einen weiteren Zweig hinzuzufügen, drücken Sie die Leertaste (dadurch wird ein neuer Zwei und ein weiterer Knoten der aktuellen Schicht erstellt). Um ein 'Kind' für Ihre neue Aufgabe zu erstellen, drücken Sie die Tabulatortaste oder klicken Sie auf das "+"-Symbol, das auf der Aufgabe angezeigt wird, wenn Sie mit der Maus darüber fahren.


Erweitertes Hinzufügen von vorhandenen Aufgaben zur Karte

Aufgaben, die bereits in Ihrem Projekt vorhanden sind, aber noch nicht zu Ihrer Mind Map hinzugefügt wurden, werden im Bereich "Nicht verbunden" angezeigt.



Um eine Aufgabe als 'Kind' einer anderen Aufgabe hinzuzufügen, ziehen Sie sie per Drag & Drop auf die Aufgabe.



Aufräumen der Mind Map

Um alle Aufgaben automatisch zu sortieren, klicken Sie auf das Mind Map-Symbol, das unterhalb der Titel erscheint, wenn Sie Ihre Maus darüber bewegen.



Bewegung von Objekten auf der Karte

Klicken und ziehen Sie eine Aufgabe, um sie auf der Karte zu verschieben. Alle untergeordneten oder nachkommenden Aufgaben bleiben in der gleichen Konfiguration und bewegen sich zusammen mit der Aufgabe, die Sie verschieben. Wenn Sie sich auf die gegenüberliegende Seite der übergeordneten Aufgabe bewegen, werden die nachkommenden Aufgaben auf die andere Seite umgeschaltet.



Durch die Mind Map navigieren

Um sich in der Mind Map zu bewegen, klicken und ziehen Sie an eine Stelle, die sich nicht auf einer Aufgabe befindet, wie Sie es beispielsweise bei der Verwendung von Google Maps tun würden.



Sie können auch auf das kleine weiße Kästchen auf dem Navigations-Fenster in der linken unteren Ecke klicken und ziehen, um sich schneller auf der Karte bewegen.



Das Scrollen mit der Maus oder dem Trackpad ist eine weitere Option. Verwenden Sie das Scrollrad Ihrer Maus, um sich auf und ab zu bewegen oder verwenden Sie die 2-Finger-Geste auf Ihrem Trackpad, um sich in jede Richtung zu bewegen.


Anschließend können sie auf "Mitte" klicken, um zur Wurzel-Aufgabe zurückzukehren oder Ihre Ansicht auf der Karte zu zentrieren.



Kollabieren von Zweigen

Größere Mind Maps können ein wenig überladen sein. Um Zweige auf der Karte auszublenden, klicken Sie auf das kleine Ordner-Symbol, um alle Zweige, die nach dieser Aufgabe erscheinen, 'zusammenzuklappen'. Um diese Zweige wieder anzuzeigen, klicken sie einfach auf den Ordner.



Vergrößern und Verkleinern der Mind Map

Verwenden Sie den Zoom-Schieberegeler in der oberen rechten Ecke, um aus der Karte heraus und hinein zu zoomen.



Wenn Sie heraus gezoomt haben, können Sie keine Aufgaben-Details über den Namen hinaus sehen. Dies passiert, um die Mind Map klar und übersichtlich zu halten, damit Sie sich auf das Erstellen und Verbinden von Ideen konzentrieren können.


Erhöhen und Verringern der Aufgabengröße

Um die Detail-Tiefe der Aufgaben zu erhöhen oder zu verringern, stellen Sie zunächst sicher, dass Sie vollständig in die Karte hinein gezoomt sind (der Mind Map Zoom-Schieberegeler ist ganz rechts eingestellt)


Klicken Sie auf "Mind Map" in der rechten oberen Ecke, um das Ansichts-Menü zu öffnen. Klicken Sie anschließend auf "Bearbeiten" neben "Mind Map".


Verwenden Sie den Schieberegeler für die "Task Size", um die Aufgabengröße zu erhöhen oder zu verringern. Sie können auch wählen, ob und wo Sie die Vorschau der angehängten Dateien anzeigen möchten.


Mind Map als ein Bild exportieren

Um Ihre Mind Map zu exportieren, klicken Sie auf das "..."-Symbol in der oberen rechten Ecke der Ansicht und dann auf "Exportieren".



Ihnen wird eine Vorschau der Karte angezeigt. Klicken Sie zum Herunterladen oben rechts in der Vorschau auf "Herunterladen"


Entfernen von Aufgaben aus der Mind Map

Um eine Aufgabe aus der Karte zu entfernen, klicken Sie auf das "x"-Symbol in der linken unteren Ecke der Aufgabe. Dadurch wird der Gegenstand und alle seine Nachkommen in den Bereich "Nicht verbunden" verschoben.


Archivierte Aufgaben in der Mind Map-Ansicht

Wenn Sie eine Aufgabe archivieren, verschwindet sie automatisch aus der Mind Map-Ansicht. Wenn Sie die Aufgabe später wiederherstellen, wird sie nicht mehr auf der Mind Map erscheinen und Sie müssen sie erneut hinzufügen.