Filter sind ein sehr mächtiges Tool, das Sie nicht nur nutzen können, um Aufgaben in Ihren Projekten zu finden, sondern auch mit anderen Funktionen, wie der Stapel-Verarbeitung, kombinieren können. So können Sie in kürzerer Zeit mehr erledigen.


Um das Filtern zu starten, klicken Sie auf das Filter-Symbol oberhalb Ihres Projektes.



Mit dem Filtern beginnen ist einfach. Sie können zu Beginn die Suchleiste unter "Titel beinhaltet" verwenden, um einfach eine normale Stichwortsuche innerhalb der Titel von Aufgaben innerhalb des Projektes zu durchsuchen.



Was passiert, wenn Sie Aufgaben anzeigen möchten, die nicht Ihren Suchbegriff enthalten? Klicken Sie einfach auf "Titel beinhaltet" und wählen Sie stattdessen "beinhaltet nicht".



Diese Dropdown-Liste der Bedingungen bietet Ihnen mehrere helfende Optionen, genau das zu finden, wonach Sie suchen, insbesondere wenn Sie sich nicht an ein genaues Wort oder einen Satz erninnern können.


Es ist wichtig zu beachten, dass einige Bedingungen auf fast alle Feld-Filtertypen angewendet werden können:

  • Wenn Sie ist nicht leer wählen, wird Zenkit nach Aufgaben filtern, bei denen überhaupt etwas in das Feld eingetragen ist.
  • Wenn Sie beinhaltet wählen, filtert Zenkit nach Aufgaben mit einem beliebigen der angegebenen Suchbegriffe/Mitglieder/Beschriftungen usw...
  • Wenn Sie ist gleich wählen, wird nach den Aufgaben mit allen der ausgewählten Aufgaben/Labels/Suchbegriffe gefiltert.


"Ist gleich" ist daher die genaueste Filterbedingung und "ist nicht leer" die Ungenaueste.


Fügen Sie eine Filter-Bedingung hinzu

Die Wahre Magie passiert, wenn Sie tiefer graben müssen. Klicken Sie auf "Bedingung hinzufügenW und wählen Sie aus dem Dropdown-Menü ein Feld Ihres Projektes aus, nach dem Sie filtern möchten. 



Je nachdem, welches Feld Sie wählen, können Sie unterschiedliche Bedingungen anwenden.


Der Filter für bestimmte Text-, Verweis- oder Link-Felder ähnelt der Suche nach 'Beliebigem Feld'. Er wendet die von Ihnen angegebene Bedingung (enthält, enthält nicht, beginnt mit, ist leer usw.) auf den von Ihnen eingegebenen Suchbegriff an.


Zugeordnet an

Mit dem Filter "Zugewiesen an" können Sie nach einem oder mehreren Projektmitgliedern suchen.



Sie können eine begrenzte Anzahl von Bedingungen anwenden, einschließlich enthält/enthält nicht und ist oder ist nicht leer.

Sie können den Filter "Zugewiesen an" schnell anwenden, indem Sie das Symbol eines Mitglieds auf den Filter ziehen und ablegen!


Labels

Mit dem Filter "Label" können Sie ein oder mehrere Label aus einem bestimmten Label-Feld auswählen.



Die Bandbreite der Bedingungen, die Sie anwenden können, ist dieselbe wie bei den Mitgliedsfeldern. Denken Sie daran, dass "enthält" nach Aufgaben sucht, die mindestens eine der von Ihnen gewählten Bezeichnungen enthalten, während "ist gleich" nach Aufgaben sucht, die alle von Ihnen gewählten Bezeichnungen haben.


Daten

Mit dem Datumsfilter können Sie nach einem bestimmten Tag (Gestern, Heute oder Morgen), einer Woche (Letzte Woche, Diese Woche), einem Monat, einem Jahr oder einem benutzerdefinierten Zeitraum filtern.



Wenn Sie "Benutzerdefiniert" wählen, können Sie den genauen Datumsbereich (und sogar die Uhrzeit!) eingeben, den Sie benötigen.


Formeln und Zahlen

Mit Formel- und Zahlenfeldern können Sie nach einer einzelnen Zahl oder einem Zahlenbereich filtern.



Sie können wählen, ob das Ergebnis einigen Bedingungen entsprechen soll, z.B. kleiner oder gleich, größer oder ungleich, usw.



Sie können auch nach Aufgaben filtern, bei denen das Zahlen- oder Formelfeld leer ist oder nicht. 


Subitem

Mit einem Subitem-Feld können Sie nach der Ebene filtern, auf der sich eine Aufgabe in der Mind Map oder Hierarchie befindet.



In einer Mind Map bezieht sich Ebene eins beispielsweise auf die ersten Aufgaben, die von der Wurzel abzweigen, Ebene vier ist vier Zweige von der Wurzel entfernt usw. Sie können die gleichen Bedingungen wie bei einem Zahlen- oder Formelfeld anwenden.


Dateien

Für Dateifelder können die gleichen Bedingungen wie für Textfilter angewendet werden. Der Unterschied besteht darin, dass stattdessen nach einem bestimmten Wort oder Ausdruck gefiltert wird, der in den Titeln der an die Aufgaben angehängten Dateien enthalten ist.


Abhängigkeiten

Mit Abhängigkeiten können Sie nach Aufgaben filtern, die eine bestimmte Aufgabe enthalten oder nicht enthalten, die Sie aus einer Dropdown-Liste auswählen können. 


Und/Oder-Operatoren

Sobald Sie eine zweite Bedingung hinzugefügt haben, erscheint eine Schaltfläche "und | oder" über Ihren Bedingungen.



"und" kombiniert Ihre Filter, so dass die Aufgaben, nach denen Sie suchen, alle Eigenschaften aufweisen müssen, die Sie in Ihren Filtern definieren. Sie könnten zum Beispiel nach Aufgaben filtern, die mit "Zu erledigen" markiert UND "Sarah Karl" zugewiesen sind. Dies würde nur Aufgaben zurückgeben, die diese beiden Kriterien erfüllen. Je mehr Filterbedingungen Sie hinzufügen, desto präziser wird Ihr Suchergebnis.



Wenn Sie den Filter mit der Option ODER einrichten, findet Zenkit Aufgaben, die einem der ausgewählten Kriterien entsprechen.



Filter entfernen

Um alle von Ihnen gesetzten Filter zu entfernen, klicken Sie einfach auf das grüne "x" neben dem Filtersymbol über dem Projekt.



Um nur eine der angewandten Bedingungen zu entfernen, klicken Sie auf das "x", das neben dem Namen der Filterbedingung erscheint.



Wenn Sie das Filtermenü geöffnet lassen und dennoch alle angewendeten Bedingungen entfernen möchten, klicken Sie unten im Menü auf "Löschen".



Wenn Sie einen gespeicherten Filter verwenden, klicken Sie oben im Filterfenster auf "Neu", um wieder alle Aufgaben anzuzeigen.


Speichern von Filtern

Wenn Sie eine bestimmte Filtereinstellung häufig verwenden müssen, können Sie sie speichern, um später schnell wieder darauf zugreifen zu können. 

Legen Sie zunächst die Bedingungen fest, die Sie verwenden möchten. Klicken Sie dann im unteren Teil des Menüs auf "Speichern unter...". Es erscheint ein neues Dialogfeld mit Ihren gespeicherten Filtereinstellungen. Sie können Ihrem Filter einen Namen geben, die von Ihnen festgelegten Bedingungen überprüfen und wählen, ob der Filter öffentlich sein soll oder nicht.



Wenn Sie das nächste Mal auf das Filtersymbol klicken, klicken Sie einfach auf "Gespeichert", um eine Liste Ihrer gespeicherten Filter anzuzeigen.



Um Ihren Filter zu bearbeiten, klicken Sie auf "Bearbeiten" neben seinem Namen. Sie können Ihren Filter umbenennen, Änderungen vornehmen und dann das Menü verlassen, um die Änderungen zu speichern, oder einige Änderungen vornehmen und auf "Speichern unter" klicken, um einen völlig neuen Filter zu erstellen.


Öffentliche und private Filter

Bei der Erstellung gespeicherter Filter können Sie wählen, ob der Filter öffentlich oder privat sein soll, indem Sie die Umschaltfunktion benutzen.



Ein privater Filter kann nur von Ihnen verwendet werden, kein anderes Mitglied Ihres Projekts kann ihn sehen. Ein öffentlicher Filter kann von allen Projektmitgliedern verwendet und gesehen werden.


Abonnieren eines Filters

Wenn Sie eine bestimmte Gruppe von Aufgaben im Auge behalten möchten, können Sie einen Filter abonnieren, um Benachrichtigungen über Änderungen an allen Aufgaben zu erhalten, die dem Filter entsprechen.



Um sich anzumelden, klicken Sie auf "Bearbeiten" neben dem Filternamen und dann auf den Schalter neben "Abonnieren".