Erinnerungen in Zenkit To Do sind als "absolute" Erinnerungen bekannt, was bedeutet, dass Sie eine Erinnerung für eine bestimmte Zeit und ein bestimmtes Datum setzen und sie sich nicht auf ein Fälligkeitsdatum stützt (z.B. erinnern Sie mich am Dienstag um 16 Uhr).


Erinnerungen erstellen   

Um eine Erinnerung zu setzen, öffnen Sie die Aufgabe durch Antippen oder Klicken auf die Aufgabe und dann auf "Erinnerung". Es öffnet sich eine Datumsauswahl, in der Sie ein bestimmtes Datum oder eine bestimmte Uhrzeit auswählen können. Sie können den Monat ändern, indem Sie auf den Monat oben in der Datumsauswahl tippen, oder sogar das Jahr ändern, indem Sie erneut auf das Jahr tippen (für den Fall, dass Sie in 5 Jahren an etwas erinnert werden müssen ;))



Wählen Sie eine Uhrzeit aus, indem Sie die Pfeile zum Erhöhen oder Verringern der Stunden und Minuten verwenden. Alternativ können Sie auf die Stunde tippen oder klicken, um eine Stunde aus einem Feld auszuwählen, oder auf die Minute, um innerhalb von 5-Minuten-Schritten auszuwählen.


Erinnerung entfernen/löschen

Um eine Erinnerung zu löschen, klicken Sie auf Ihre Erinnerung und dann auf ''Erinnerung löschen''



Sicherstellung, dass die Erinnerung erscheint

Zenkit To Do bietet Ihnen eine vielfältige Reihe von Optionen, wenn es darum geht, wie Sie Ihre Erinnerungen erhalten sollen. Sie haben die Wahl, ob Sie sie per E-Mail, In-App-Toast-Benachrichtigung, Benachrichtigung über das In-App-Benachrichtigungsmenü (das kleine Glockensymbol), einen Push auf Ihren Desktop oder eine mobile Push-Benachrichtigung (oder alle 5!) erhalten möchten.


Um zu ändern, welche Art von Benachrichtigung Sie erhalten sollen, müssen Sie zu Ihren To-Do-App-Einstellungen gehen und schalten Sie sie je nach Bedarf ein oder aus. Weitere Informationen zu den Benachrichtigungseinstellungen finden Sie hier: Benachrichtigungen.