Anwendbare Pläne
  • Kostenlos
  • Plus
  • Business
  • Enterprise

Wiederkehrende Items werden durch ein Wiederholung gesteuert, mit der Sie Items in regelmäßigen Abständen über einen bestimmten Zeitraum wiederholen können. Sie können wählen, wann und wie oft ein Item wiederholt wird und für wie lange.


Wiederkehrende Item sind derzeit nur für Benutzer mit einem kostenpflichtigen Zenkit-Abonnement verfügbar.


Eine Wiederholung hinzufügen

Um ein Item zu wiederholen, klicken Sie unten in einem erweitertem Item auf "+ Hinzufügen" und wählen Sie dann "Wiederholung" aus dem Dropdown-Menü. 


Dadurch werden die Wiederholung-Einstellungen geöffnet, in denen Sie wählen können, wann, wo und wie oft sich ein Item wiederholt.


Wiederholen alle bezieht sich darauf, wie oft ein Item wiederholt werden soll. Sie können ein Intervall aus dem Dropdown-Menü auswählen - Tage, Wochen, Monate oder Jahre. Sie können auch wählen, wie oft das Intervall auftreten soll. Fügen Sie einen Wert in das Feld auf der linken Seite des Menüs ein, um das Intervall zu ändern. Beispielsweise alle 3 Wochen.

Wiederholen am ermöglicht es Ihnen, den Tag zu wählen, an dem ein Item wiederholt werden soll. Wenn Sie sich dafür entscheiden, jede Woche zu wiederholen, können Sie einen oder mehrere Tage zur Wiederholung auswählen. Um einen Tag auszuwählen, klicken Sie einfach darauf. Um die Markierung aufzuheben, klicken Sie erneut. 


Wenn Sie eine monatliche Wiederholung wählen, können Sie entweder das Datum, an dem sich der Item wiederholen soll, oder den ersten oder letzten eines bestimmten Wochentages wählen.


Endet bezieht sich darauf, wann die Wiederholung stoppen soll. Sie können "Niemals" wählen, wenn sie sich auf unbestimmte Zeit wiederholen soll und alternativ ein bestimmtes Datum oder eine bestimmte Anzahl von Ereignissen angeben. 


Datumsfeld bezieht sich auf das Datums-Feld in Ihrer Collection, in dem die sich wiederholenden Items erscheinen sollen. Standardmäßig ist dies das erste Datums-Feld auf dem Item. Sie können ein anderes Datums-Feld auswählen, indem Sie die Schaltfläche anklicken.


Wenn Sie mit der Auswahl Ihrer Optionen fertig sind, klicken Sie auf "Erstellen". Dadurch werden virtuelle Items erstellt, die in der Kalender-Ansicht sichtbar sind, für die Anzahl der von Ihnen ausgewählten Wiederholungen.


Virtuelle Items

Virtuelle Items sind Items, die in der Kalender-Ansicht Ihrer Collection im Datums-Feld erscheinen, in dem Sie Ihr Item zur Wiederholung ausgewählt haben.


Virtuelle Items werden nicht auf dein Item-Limit in Zenkit addiert. Wenn Sie auf ein virtuelles Item klicken, fragt Zenkit, ob Sie es erstellen möchten.

Wenn Sie auf "Erstellen" klicken, wird daraus ein echtes Item, der zu deiner gesamten Anzahl an Items dazu zählt. Sie können dann das Item bearbeiten, Labels, Kommentare usw. hinzufügen. 


Bearbeiten von wiederholten Items

Im Moment ist es nur möglich, ein Item auf einmal zu bearbeiten. Änderungen an einem Item werden nicht in einem anderen Item in der Wiederholung gespeichert (auch nicht in nicht-virtuellen).

Wenn Sie große Änderungen vornehmen und diese wiederholen lassen möchten, löschen Sie einfach die Wiederholung und erstellen Sie eine Neue, nachdem Ihre Änderungen vorgenommen wurden. 

Wir werden daran arbeiten, dass sich wiederholende Items (auch virtuelle) in Zukunft bearbeiten lassen.


Löschen einer Wiederholung

Um eine Wiederholung zu löschen, klicken Sie auf die Stelle, an der die Details der Wiederholung auf Ihrem Item anzeigt wird.

Es erscheint ein kleines Fenster mit Informationen über die Wiederholung und der Möglichkeit, sie zu löschen. 


Klicken Sie auf "Löschen", um alle zukünftigen virtuellen Items zu entfernen. (Nicht-virtuelle Items, die Sie erstellt haben, bleiben erhalten).


Wiederkehrende Items im Google Kalender

Im Moment sind wiederkehrende Items in Google Calendar nicht mit Wiederholungen in Zenkit verknüpft, so dass die Erstellung eines wiederkehrenden Ereignisses in Google Calendar nur ein Ereignis in Zenkit anzeigt. Wenn Sie in Zenkit ein wiederkehrendes Ereignis erstellen, wird es jedes Mal, wenn ein virtuelles Item in ein reales Item umgewandelt wird, im Google Kalender angezeigt. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihre wiederkehrenden Termine zuerst in Zenkit zu erstellen, damit sie mit Google synchronisiert werden. 


Wir werden in Zukunft daran arbeiten, sie zu synchronisieren.


Bitte beachten Sie:

  • Virtuelle Items werden von Zenkit automatisch erstellt, sobald das Fälligkeitsdatum des vorherigen Items abgelaufen ist. Wenn z.B. heute Ihr Geburtstag ist, wird der virtuelle Item für den Geburtstag des nächsten Jahres bereits erstellt.
  • Das Ändern eines Items in einer Wiederholung wird diese Änderungen nicht auf die anderen Items anwenden.
  • Das Archivieren eines wiederholten Items führt nicht dazu, dass andere Items in der Wiederholung archiviert werden. Um zukünftige Items zu löschen, müssen Sie die Wiederholung löschen.