Anwendbare Pläne
  • Kostenlos
  • Plus
  • Business
  • Enterprise

Wenn Sie das Kalendersynchronisation Add-On für eine Collection aktivieren, können Sie Ihre Zenkit-Collection mit einem externen Kalender synchronisieren. Dies ist eine Zwei-Wege-Synchronisation, d.h. sobald der Kalender verbunden ist, werden alle Änderungen, die Sie in Zenkit oder in Ihrem Kalender vornehmen, in beiden Anwendungen berücksichtigt! Dazu gehört das Anlegen neuer Items/Kalendereinträge und deren Löschung. 


Im Moment ist dies nur mit dem Google Kalender möglich, aber wir arbeiten daran, mehr hinzuzufügen!


Kalendersynchronisation mit einer bestehenden Collection aktivieren

Um die Kalendersynchronisation zu aktivieren, öffnen Sie die Collection Einstellungen, indem Sie bei geöffneter Collection auf den Namen der Collection und dann auf "Add-Ons verwalten" klicken. 


Wählen Sie "Hinzufügen" neben "Kalendersynchronisation".


Wählen Sie den Kalenderdienst, mit dem Sie sich verbinden möchten, aus der Liste aus und klicken Sie dann auf "Weiter". 


Kalendersynchronisation autorisieren

Sie werden aufgefordert, die Verbindung mit dem von Ihnen gewählten Kalenderdienst zu autorisieren. Wählen Sie das Google-Konto, das Sie verbinden möchten, und klicken Sie im nächsten Fenster auf "Zulassen" für die Anforderung, dass Zenkit Zugriff zu ihrem Kalender benötigt.



Auswahl eines Google-Kalenders

Nachdem Sie sich mit Ihrer Kalenderanwendung verbunden haben, wählen Sie den Kalender aus, mit dem Sie Ihre Collection synchronisieren möchten. Mit Google Kalender können Sie auch einen neuen Kalender mit dem selben Namen Ihrer Collection erstellen. Es ist nicht möglich, zwei verschiedene Collections mit einem einzigen Google-Kalender zu verbinden.

Wenn Sie sich mit einem bestehenden Google-Kalender verbinden, führt die 2-Wege-Synchronisation dazu, dass auch Ereignisse aus diesem Kalender in Zenkit importiert werden. Sie können wählen, ob alle Ereignisse importiert werden sollen, nur Ereignisse vom Jahresanfang oder nur Ereignisse von heute an.


Sie können dann auswählen, welche Felder mit Ihrem Kalender synchronisiert werden sollen. Wenn Sie mehrere Datums- oder Textfelder haben, werden diese in den Dropdown-Menüs angezeigt.

Wenn Sie mit den Einstellungen zufrieden sind, klicken Sie auf "Verbinden".


Kalendersynchronisation deaktivieren

Um die Kalender-Synchronisierung zu deaktivieren, gehen Sie auf die Registerkarte "Add-Ons verwalten" Ihrer Collection Einstellungen und klicken Sie auf "Kalendersynchronisation", dann auf "Add-On aus Collection entfernen". Bitte beachten Sie, dass das Deaktivieren der Synchronisierung den Kalender oder die von Ihnen in Google Kalender erstellten Termine nicht entfernt. Wenn Sie den Google-Kalender entfernen möchten, müssen Sie dies in der Google-Kalender-App tun.


Einstellungen der Kalendersynchronisation

Um auf die Einstellungen Ihrer Synchronisierung zuzugreifen, klicken Sie auf das kleine Kalendersynchronisierungs-Symbol neben dem Namen Ihrer Collection oder gehen Sie auf die Registerkarte "Add-Ons verwalten" in den Einstellungen Ihrer Collection und klicken Sie auf "Kalendersynchronisierung".


Sie können sehen, mit welchem Google-Kalender Sie verbunden sind, wer die Verbindung autorisiert hat und welche Felder synchronisiert sind.


Hinweise

  • Nurein Google Calendar kann sich jederzeit mit einer Collection verbinden. Wenn Sie mit jemand anderem zusammenarbeiten möchten, teilen Sie bitte sowohl die Zenkit-Collection als auch den Google-Kalender separat.
  • Nur Aufgaben, die einen Eintrag im Feld des gewählten Datums haben (z.B. Fälligkeitsdatum), werden synchronisiert. Wenn Sie ein zweites Datumsfeld haben, werden Items mit nur einem Eintrag in diesem Datumsfeld nicht in Ihrem Google-Kalender angezeigt.
  • Archivierung und Wiederherstellung von Items in Zenkit wird sich im Google Kalender widerspiegeln.
  • Synchronisierung von Zenkit zu Google sollte sofort erfolgen, obwohl Sie möglicherweise ein paar Minuten warten müssen, bis Google Kalender zu Zenkit synchronisiert wird.
  • Wiederkehrende Aufgaben werden nur von Zenkit > Google Kalender unterstützt, aber nicht umgekehrt.
  • Outlook und Apple Kalender werden derzeit nicht unterstützt, außer über unser One-Way iCalendar Abonnement. Die Entwicklung dieser Dienstleistungen steht auf unserer Roadmap. Halten Sie Ihre Augen offen für Updates!