Sobald ein Formular erstellt ist, müssen Sie möglicherweise noch einige Teile davon ändern oder verwalten. So zum Beispiel den Namen, das Aussehen, den Workspace, dem es entspricht und so weiter. Um all dies zu verwalten, öffnen Sie einfach die Formular-Einstellungen. 

Auf die Formulareinstellungen können Sie zugreifen, indem Sie auf den Namen des Formulars in der oberen linken Ecke des (geöffneten) Formulars klicken.



Ganz oben sehen Sie den Namen der Collection. Wenn Sie darauf klicken, werden Sie zu den Einstellungen der Collection geleitet und können diese von dort aus verwalten. Darunter finden Sie die Option, den Hintergrund des Formulars zu verwalten. Damit können Sie Ihre Formulare ansprechend gestalten und ihnen eine persönliche Note verleihen. Sie können den Namen Ihres Formulars ändern, indem Sie auf die Leiste darunter klicken und den neuen Namen eingeben.



Die Kippschalter darunter können durch einfaches Klicken auf den Schalter aktiviert werden (grün bedeutet aktiv). Mit "Steuerelemente fortlaufend nummerieren" werden alle Steuertypen, die Sie in Ihrem Formular implementiert haben, fortlaufend nummeriert.  Durch Aktivieren von "Fortschritt anzeigen" wird für den Befragten sichtbar, wie viele Fragen und Felder er noch beantworten oder ausfüllen muss. Wenn "Hide Branding" aktiviert ist, können Befragte das Zenforms-Logo beim Bearbeiten des Formulars nicht sehen. "Duplicate Check" bedeutet, dass Sie eine Warnung erhalten, wenn Sie Werte in das Formular eingegeben haben, die bereits in der Kombination vorhanden sind.



Mit der darauf folgenden Einstellung können Sie Bestätigungsemails versenden.



Die "Erfolgsseite" wird angezeigt, nachdem das Formular erfolgreich abgeschickt wurde. Fügen Sie einen Titel und einen Text hinzu und wählen Sie, ob das Formular nach dem Ausfüllen neu gestartet werden kann.